Schmerz – Ursache und Wirkung zugleich.

DAS BIO-PSYCHO-SOZIALE MODELL ZUR GANZHEITLICHEN DIAGNOSE VON SCHMERZURSACHEN.

Chronischer Schmerz lässt sich in den seltensten Fällen direkt auf eine einzige Ursache zurückführen. Meist spielen mehrere Faktoren aus verschiedenen Bereichen eine Rolle. Mit Hilfe des bio-/psychosozialen Modells, das unserer Behandlungsphilosophie zu Grunde liegt, können Ursachen und Wirkungen von Schmerz besser verstanden und effektiver behandelt werden. Chronische Schmerzzustände gehen demnach zumeist auf biologische, psychologische und soziale Ursachen zurück. Mehr noch: die Ursachen können sich gegenseitig verstärken. So entsteht der Schmerz vielleicht durch einen biologischen Defekt, wirkt sich aber negativ auf die Psyche aus und hat dann auch soziale Folgen. Diese wiederum verstärken die psychischen Belastungen, was zu einem verstärkten Empfinden des Schmerzes führen kann. Viele Befunde können daher meist nur behandelt werden, wenn alle diese Ursachen betrachtet werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen